top of page
Schweden Drohne See Himmel
  • AutorenbildDora & Pascal

#14 Grüße von der Schwäbischen Alb

Hallo zusammen,


die letzten Wochen ist es bei uns etwas stiller geworden, nach einiger Zeit hat uns mal wieder eine fiese Erkältung erwischt, leider auch zu einem ungünstigen Zeitpunkt. Unser Bruno hatte im Oktober einen Werkstatttermin und wir haben uns für ein paar Tage eine Ferienwohnung gemietet. Wir genießen den größeren Komfort in einer Wohnung und haben die Tage so gut es geht genutzt, um uns gesundheitlich auszukurieren und zu entspannen. Es ist für uns immer ein kleiner Umzug, wenn wir eine Ferienwohnung beziehen. Denn wir sind es gewohnt, auf fast nichts verzichten zu müssen, und so tragen wir vom Lufterfrischer über die Kaffeemaschine bis hin zu zahlreichen Büchern alles mit in die Wohnung. Wir sind immer wieder erstaunt wieviel in unseren Kastenwagen Bruno hineinpasst (und wir haben nicht mal alles leer geräumt).

Wohnung mit Dekoration
Gemütliche Beleuchtung und Sofa
Nach 5 Tagen in der Ferienwohnung freuen wir uns wieder in unseren Bruno einzuziehen.

Bruno hat in der Werkstatt eine neue Duschwanne bekommen, ein neuen Elektroblock EBL119 und es wurden noch ein paar weitere Kleinigkeiten behoben. Unser Ladebooster funktioniert wieder einwandfrei, jippie :). Leider sind wir mit dem Austausch der Duschwanne nicht zufrieden, somit müssen wir vermutlich in absehbarer Zeit erneut in die Werkstatt. Für uns ist ein Werkstatttermin immer mit einem größeren Aufwand verbunden, da das Auto immer ca. eine Woche weg ist (das war bereits unserer 4. Werkstatttermin). Wir schlafen in den Tagen etwas unruhiger, da wir etwas bange haben, wenn bei der Reparatur etwas Größeres schiefgeht, dann ist nämlich nicht nur unser "PKW" weg, sondern auch unsere Wohnung :D Bisher verliefen solche Termine mehr oder weniger immer reibungslos.


Auf dem Rückweg Richtung Rems-Murr-Kreis haben wir noch 2 Tage im Schwarzwald verbracht. Die Schwarzwaldhochstraße war wirklich sehr beeindruckend und wir haben zwischenzeitlich Schweden-Emotionen gefühlt.

Aussichtsplattform Ellbachseeblick
Aussicht von der Plattform
Wanderparkplatz im Schwarzwald
Halloween im Van

Aktuell genießen wir die Herbsttage und machen es uns abends gemütlich in unserem Van. Wir mögen diese Jahreszeit gerade sehr, jede Jahreszeit bringt etwas Besonderes mit. In der etwas dunkleren Jahreszeit kommen wir früher und leichter innerlich zu Ruhe. Wir machen es uns abends mit einem warmen Kräutertee und einem Buch gemütlich und das entschleunigen fällt uns deutlich leichter. Das viele und ständige on the road sein überreizt uns stellenweise, wir nutzen die Zeit, um das Erlebte zu reflektieren und treffen uns mit Freunden und der Familie.








Für unsere kommenden Reisen haben wir uns eine Powerstation angeschafft. Nach vielen Testberichten haben wir uns die Anker 757 (SOLIX F1200) und die EcoFlow Delta 2 bestellt. Wir waren unsicher, welches Modell besser zu unseren Bedürfnissen passt.

Die Anker ist nahezu lautlos, was wir als geräuschempfindliche Personen schätzen, sie wiegt allerdings fast 20 kg und ist deutlich sperriger als die leichtere EcoFlow Delta 2 mit ihren knapp 12 kg. Die EcoFlow besitzt eine App, um sie mit dem Smartphone zu bedienen und bietet eine bessere Wechselrichter Leistung. Preislich lagen beide aufgrund von den Primedays bei 800 € - unser Glück! Die Anker hat uns im Praxistest nicht überzeugt, es kam im Betrieb stellenweise zu unangenehmen Gerüchen, sodass wir sie schlussendlich reklamiert haben und uns final für die Delta 2 entschieden haben. Bisher sind wir mit unserem Entschluss glücklich, jedoch ließ sich die EcoFlow nach 3 Wochen nicht mehr am 12 Volt Zigarettenanzünder aufladen. Dies haben wir reklamiert, der Support reagierte schnell und bot uns einen schnellen Austausch an.. Alle guten Dinge sind drei. :) So hoffen wir, dass jetzt alles klappt.

Anker und EcoFlow im Vergleich

Endlich haben wir wieder mehr Platz im Zuhause, denn 2 Powerstations auf unserem kleinen Wohnraum sind definitiv zu viel. So ein Riesenpaket auf kleinem Raum zu verpacken, wird für uns schnell mal zu einer kleinen Herausforderung. :D



























Solarpaneel vor unserem Wohnmobil

Passend zur Powerstation haben wir uns noch ein faltbares 200 Watt Solarpanel von ROPHIE gekauft, bei guter Sonnenstrahlung ist die Powerstation in rund 5 Stunden aufgeladen. Mit der Powerstation möchten wir unsere Elektrogeräte betreiben und die Akkus unseres Equipments aufladen.

Wir erhoffen uns auf diesem Weg länger an einem Ort freistehen zu können ohne auf externe Stromquellen angewiesen zu sein. Unser vorhandenes Stromsetup von 220 Watt Solar auf dem Dach und einer 258 er Lithiumbatterie wird also dadurch deutlich erweitert. Wir hoffen unseren Strombedarf bei gutem Wetter komplett mit Solarenergie decken zu können. Die Powerstation bietet natürlich noch weitere Vorteile und dient uns auch als Strombackup falls es mal zu einem technischen Problem kommt, toi toi toi :)


In den Herbstferien waren die Plätze bei uns relativ gut belegt, so pendeln wir immer wieder zwischen der Schwäbischen Alb hin und her.

Nicht schön aber zweckmässig

Für gutes Essen nehmen wir uns gerne Zeit.

Hier ein paar Einblicke der letzten Wochen:

Altstadt Schorndorf

Hohenstaufen
Sunrise
Aus der Luft

Zwischendurch immer mal wieder "Hausputz" und V/E. Praktisch wenn man sich häufiger in der Nähe einer V/E Station für Womos aufhält. Dadurch ist auch unser Wasserverbrauch etwas gestiegen, denn wir wissen den komfortablen Wasserzugang zu schätzen und duschen hin und wieder etwas länger als sonst. Die kalten Temperaturen laden ebenfalls dazu ein.

Wir planen Ende November nach Spanien zu fahren und bis dahin sind wir noch in der Nähe von freunden und der Familie.

Wir wünschen euch eine gute Zeit, bleibt gesund und bis bald.


Ihr wollt uns einen Kaffee spendieren? Das könnt ihr hier tun: Paypal

Wir freuen uns, wenn ihr das nächste Mal wieder dabei seid. Folgt uns gern auch auf Instagram.


Vielen Dank und bis bald.

Dora und Pascal


Schlafplatz in der Natur





35 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page