top of page
Schweden Drohne See Himmel
  • AutorenbildDora & Pascal

Plötzlich wurde es laut -Wasserpumpentausch in Schweden

Aktualisiert: 26. Aug. 2023

Bei uns ist es mittlerweile zum Standard geworden, dass wir auf unseren Reisen in den Norden mit einem Defekt rechnen können. :D Die letzten beiden Jahre sollte es der Gasdruckregler sein und dieses Jahr war die Wasserpumpe für die Wasserversorgung unseres Kastenwagens an der Reihe.

Ausgebaute Wasserpumpe vom Wohnmobil auf unserem Tisch
Unsere neue Wasserpumpe

Der Defekt der Wasserpumpe hat sich bereits in Deutschland angekündigt, somit konnten wir glücklicherweise agieren und haben uns im Norden von Deutschland Nähe Flensburg bei einem Campingausstatter eine Tauchpumpe für den Frischwassertank gekauft.


Für unter 20€ und mit nur wenig Aufwand konnten wir schnell Abhilfe schaffen, aber beginnen wir von vorne:

Wie kündigt sich ein Ausfall der Wasserpumpe an? Nun, das kann ganz unterschiedlich sein, vom plötzlichen Totalausfall oder schrillen Geräuschen kann alles dabei sein. Bei uns traf letzteres ein mit kleinen Wasseraussetzern. Wann fällt eine

Wasserpumpe gerne mal aus? Richtig, genau dann, wenn man mit eingeschäumten Haaren unter der Dusche steht, (haben uns sagen lassen, dass Gasflaschen für Fahrzeuge mit Gasheizung gerne nachts Leergehen) ;) Um dem vorzubeugen, haben wir den Tausch dem kompletten Ausfall vorgezogen, das Quietschen hat ohnehin genervt und es war sicherlich auch von anderen Reisenden auf den Plätzen wahrnehmbar, dass hier etwas nicht stimmt.

Anleitung: Das Vorgehen ist simpel, wir haben quasi kein Werkzeug benötigt. (Es gibt einige nützliche YouTube Videos, in denen die Schritte leicht und verständlich erklärt werden.)

Als Erstes haben wir unseren Wassertank bis auf ca. 30l abgelassen, die Hauptsicherung ausgelöst und an unseren EBL unter dem Fahrersitz die 5 Ampere Sicherung für die Wasserpumpe gezogen (um auf Nummer sicher zu gehen, Wasser und Strom mögen sich nicht). Bei unserem Pössl Trenta BJ 12/2020 sitzt der Frischwassertank leicht zugänglich unterm Bett am Radkasten auf der Beifahrerseite, das bedeutet für uns, wir dürfen Matratze und Lattenrost aus dem Weg räumen.

Hochgeklappter Lattenrost im Bett, um an den Wassertank zu kommen.

Wichtig: Hände gründlich waschen und am besten für alle Fälle 1-2 Handtücher parat legen. Wofür man Handtücher braucht, könnt ihr anhand des nachfolgenden Fotos erkennen. :)

Wasserpumpe Wohnmobil Rückschlagventil
Links neue Pumpe ohne Rückschlagventil, rechts alte Pumpe mit Rückschlagventil (türkis), i. d. Mitte Wasserschlauch - Plug and Play

Die Wasserpumpe befindet sich ohne Befestigung am Grund des Wassertanks, diese kann ganz einfach mit den Händen gegriffen werden, um sie aus dem Tank zu holen. Das Stromkabel ist mit der Pumpe verbunden, sodass ihr unkompliziert den Wasserschlauch abziehen könnt, um die Pumpe samt Kabel zu entnehmen.

Die Kabelverbindung am Fahrzeug ist unterschiedlich mit der Pumpe verbunden (je nach Fahrzeug). Wir hatten das Glück, dass bereits Kabelklemmen vorhanden waren, somit war das Abstecken der defekten Pumpe und das Anklemmen der neuen Pumpe innerhalb weniger Sekunden erledigt. Sicherungen rein und ein kurzer Test: Läuft, kein Zirren und Quietschen mehr.

Wasserpumpe Wohnmobil Kabelklemme
Anschluss Kabelklemmen Wasserpumpe 12V

Der Wasserdruck ist auch in Ordnung. Wir hatten uns erst überlegt, eine kräftigere Wasserpumpe einzubauen, um einen besseren Wasserdruck im Fahrzeug zu haben. Schlussendlich sind wir froh, dass wir das nicht gemacht haben, der Wasserdruck war und ist für uns ausreichend. Mehr Wasserdruck bedeutet oft auch mehr Wasserverbrauch und da wir zu 99% freistehen, wäre das für uns also ein Nachteil.

Wir haben die Chance genutzt und unserem Wassertank eine Sichtprüfung unterzogen, das bietet sich natürlich an, wenn der Servicedeckel sowieso geöffnet wird. Alles paletti, bisher haben wir den Tank 1x mit Zitronensäure entkalkt. Eine chemische Reinigung hat er bisher noch keine gesehen und halten wir bis dato auch für „noch“ nicht notwendig. (Trinken das Wasser ohnehin nicht aus dem Frischwassertank).

Unsere alte Wapu war ab Werk mit einem Rückschlagventil ausgestattet, ich konnte es leider nicht wie gedacht für die neue Pumpe verwenden. Mal schauen, ob ich das Rückschlagventil nachrüste oder ob wir ohne zurechtkommen.

(Infobox: Ein Rückschlagventil an der Wapu verhindert, dass das Wasser aus den Leitungen zurück in den Tank fließt. Durch das fehlende Ventil kann es dazu kommen, dass sich Luft in den Leitungen ansammelt und man beim Öffnen des Wasserhahns zu Beginn keinen guten Wasserdruck hat). Wir werden sehen, ob es uns auf Dauer nervt und wir ein Ventil für wenige € nachrüsten werden, bisher gab es von Dora noch keine Klagen diesbezüglich. Das ist schonmal gut ;). Die „alte“ Wasserpumpe werden wir während unserer Reise durch den Norden in die Heckgarage bunkern, denn man weiß ja nie.


Als Tipp kann ich euch abschließend empfehlen immer eine Ersatzpumpe dabei zu haben:

Das kostet nicht die Welt, schont die Nerven und minimiert den Ärger bei einem Ausfall der Pumpe deutlich!


10 Ansichten1 Kommentar

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page